Zusammenfassung

Lebensmittel-Immunologie

Inhalt

Kapitel 1: Grundlagen: Grundprinzipien des Immunsystems

Kapitel 2: Die Immunbarriere: Einfluss von Lebensmittelkomponenten auf die Darmbarriere

Kapitel 3: Die Abwehrreaktion des angeborenen Immunsystems: Einflüsse von Lebensmittelkomponenten auf die frühe Phase der Immunantwort

Kapitel 4: Die adaptive Abwehrreaktion: physiologisches und pathologisches Stimulationspotenzial von Lebensmittelkomponenten in der antigenspezifischen Immunantwort

Kapitel 5: Einfluss von Mikro- und Makronährstoffen auf die klonale Phase der adaptiven Immunantwort

Kapitel 6: Begrenzung und Beendigung der Immunantwort: Einflüsse von Lebensmittelkomponenten auf die Herabregulation und Beendigung der immunologischen Abwehrreaktion

Kapitel 7: Immungenetik: Einflüsse von Lebensmittelkomponenten auf die Expression immunrelevanter Gene

 

 

Kapitel 1: Grundlagen: Grundprinzipien des Immunsystems

1.1 Ablauf einer immunologischen Abwehrreaktion

1.2 Immunfunktionen im Spiegel der Zellmorphologie

  • Die biologische Zelle und ihre generellen Immunfunktionen
  • Einflüsse von Lebensmittelkomponenten auf Immunfunktionen

1.3 Die Elemente des Immunsystems

  • Zentrale und periphere lymphatische Organe
  • Immunzellen und Faktoren der angeborenen Abwehrreaktion
  • Immunzellen und Faktoren der adaptiven Abwehrreaktion

zurück zur Inhaltsübersicht

 

Kapitel 2: Die Immunbarriere: Einfluss von Lebensmittelkomponenten auf die Darmbarriere

2.1 Epitheliale Barrieren des Körpers

  • Die Darmbarriere

2.2 Einflussfaktoren auf das Mikrobiom des Darmes

  • Die mikrobielle Besiedlung des Darms
  • Einfluss antimikrobieller Agenzien auf die mikrobielle Besiedlung des Darms
  • Ernährungsfaktoren zur Beeinflussung der Mucusqualität und -funktion

2.3 Einfluss von Prä- und Probiotika auf die Immunbarriere des Darms

  • Präbiotika
  • Probiotika

2.4 Probiotika als Interventionsmöglichkeit einer chronisch-entzündlichen Darmbarriere

  • Colitis ulcerosa und Morbus Crohn
  • Probiotika als Interventionsmittel gegen Colitis ulcerosa und Morbus Crohn

zurück zur Inhaltsübersicht

 

Kapitel 3: Die Abwehrreaktion des angeborenen Immunsystems: Einflüsse von Lebensmittelkomponenten auf die frühe Phase der Immunantwort

3.1 Lebensmittel-Lektine als Einflussfaktoren des Komplementsystems

  • Das Komplementsystem als Initiationselement der angeborenen Abwehrreaktion
  • Lebensmittel-Lektine modifizieren die Komplementsystemaktivität

3.2 Die Zellmigration von Immunzellen und antiadhäsive Oligosaccharide

3.3 Lebensmittel-Antioxidanzien wirken chemischen Radikalen aus Abwehrreaktionen entgegen

3.4 Lebensmittelkomponenten beeinflussen das Signalstoffnetzwerk der frühen Abwehrreaktion

3.5 Das Komplementsystem als pathologischer Faktor für Diabetes mellitus Typ-2

zurück zur Inhaltsübersicht

 

Kapitel 4: Die adaptive Abwehrreaktion: physiologisches und pathologisches Stimulationspotenzial von Lebensmittelkomponenten in der antigenspezifischen Immunantwort

4.1 Lebensmittelkomponenten sind grundlegende Stimulanzien zur Funktionsausrichtung der adaptiven Immunantwort

  • Funktionale Ausrichtung der adaptiven Immunantwort durch differenzierte Antigenpräsentation
  • Die T-Lymphozyten-Hilfe
  • Lymphfollikel als Initiationsort der adaptiven Immunantwort

4.2 Lebensmittelbedingte, pathologische Hyperreaktionen der adaptiven Immunabwehr

  • Humoral getriebene pathologische Hyperreaktion: Allergietyp-1
  • Zellulär getriebene pathologische Hyperreaktion: Zöliakie, Allergietyp-4

zurück zur Inhaltsübersicht

 

Kapitel 5: Einfluss von Mikro- und Makronährstoffen auf die klonale Phase der adaptiven Immunantwort

5.1 Einfluss von Mikronährstoffen auf die Zellproliferation in der klonalen Abwehrphase

  • Klonale Selektion und Expansion antigenaktivierter Lymphozyten
  • Die Vitamin-B-Gruppe und Zink treiben als essenzielle metabolische Kofaktoren die lymphozytäre Zellproliferation an

5.2 Cholecalciferol wirkt der klonalen Lymphozytenexpansion in der adaptiven Immunantwort entgegen

  • Der Cholecalciferolmetabolismus
  • Wirkung von Cholecalciferol auf Zellfunktionen in der adaptiven Immunabwehr
  • Pathophysiologische Auswirkungen von Cholecalciferolinsuffizienz auf die adaptive Immunabwehr

5.3 Einfluss von Makronährstoffen auf die adaptive Immunabwehr

  • Einfluss von Protein- und Energiemangelerkrankungen auf die Immunkompetenz
  • Fettgewebe verbindet den Energiestoffwechsel mit dem Immunsystem

zurück zur Inhaltsübersicht

 

Kapitel 6: Begrenzung und Beendigung der Immunantwort: Einflüsse von Lebensmittelkomponenten auf die Herabregulation und Beendigung der immunologischen Abwehrreaktion

6.1 Zellvermittelte Begrenzung und Beendigung einer Immunreaktion

6.2 Begrenzung und Beendigung einer Immunreaktion durch Lipidmediatoren

  • Biosynthese von Eicosanoiden
  • Die Entzündungsreaktionen regulierenden und auflösenden Lipidmediatoren
  • Beeinflussung des Lipidmediatoren-Profils durch diätetische Fettsäuren

6.3 Therapiemöglichkeiten bei allergischem Asthma bronchiale durch diätetische Fettsäuren

zurück zur Inhaltsübersicht

 

Kapitel 7: Immungenetik: Einflüsse von Lebensmittelkomponenten auf die Expression immunrelevanter Gene

7.1 Grundprinzipien der Genexpression

7.2 Lebensmittelkomponenten beeinflussen als epigenetischer Faktor die Immunfunktion

  • Grundprinzipien der epigenetischen Genexpressionsregulation
  • Der Einfluss von Lebensmittelkomponenten auf die DNA-Methylierung und Histonmodifikation als epigenetische Faktoren der Immunregulation

7.3 Lebensmittelkomponenten als Transkriptionsfaktor-Liganden immunrelevanter Gene

7.4 Einfluss des Ernährungsstatus auf die posttranskriptionale Regulationen der Proteinbiosynthese immunrelevanter Gene

  • Expressionsregulation immunrelevanter Gene durch alternatives mRNA-Spleißen
  • Beeinflussung der Immunregulation durch interferierende RNA

7.5 Pathophysiologische Konsequenzen ernährungsbedingter, epigenetischer Expressionsregulation NF-κB-abhängiger Gene

zurück zur Inhaltsübersicht